Ehrenamtliche Guides gesucht für die Mitarbeit in unserer KZ-Gedenkstätte!

Die KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing sucht engagierte Menschen, die sich unserer bestehenden Gruppe von ehrenamtlichen Guides anschließen möchten.

Über die Gedenkstätte:

Ende 1944 mussten in dem KZ-Außenlager Husum-Schwesing Häftlinge Panzerabwehrgräben für den Bau des sog. Friesenwalls ausheben. Aufgrund der widrigen Bedingungen überlebten viele von ihnen die Lagerhaft in Nordfriesland nicht. Die Gedenkstätte ist am Ort des ehemaligen Konzentrationslagers eingerichtet und umfasst bauliche Überreste, künstlerische Mahnmale, eine Außenausstellung und einen Audiowalk. Neben dem Erinnern an die Opfer und Vermittlung der Geschichte ist ein Ziel der Bildungsarbeit, gemeinsam Fragen zur eigenen Verantwortung, dem Weiterleben mit der Geschichte und Handlungsspielräumen zu diskutieren. Sie bilden Anknüpfungspunkte zur Auseinandersetzung mit unserer demokratischen Gesellschaft.

Die ehrenamtlichen Guides

Seit 2017 bieten ehrenamtliche Guides Führungen über die KZ-Gedenkstätte an. Diese finden in der Zeit von April bis November jeden Sonntag und auf Nachfrage statt.

Darüber hinaus finden regelmäßig Treffen aller Guides statt. Hier gibt es Raum zum Austausch und thematische sowie methodische Fortbildungen.

Ehrenamtliche Guides haben die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung von Projekten teilzunehmen und werden ein integraler Bestandteil unseres wachsenden Netzwerkes, das sich über Schleswig-Holstein und die Bundesrepublik Deutschland erstreckt.

Als Guide in unserer Gedenkstätte übernehmen Sie eine wichtige Rolle bei der Vermittlung der Geschichte des Ortes an Besucher*innengruppen.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung findet auf der KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing (Engelsburg 10, 25813 Schwesing) am 8. März (16-18 Uhr) und 9. März (10-16 Uhr) statt. Anschließend hospitieren Sie bei erfahrenen Guides, bevor Sie schließlich selbstständig Führungen übernehmen.

Die Ausbildung stellt eine Gelegenheit zur Kontaktaufnahme, Orientierung und Information dar. Vertreter*innen aller Altersgruppen, ob jung oder alt, sind willkommen. Mit der Teilnahme ist keine Verpflichtung verbunden und es entstehen für Sie auch keine Kosten.

Was Sie mitbringen

Sie haben ein Interesse an der Geschichte des Ortes und sind motiviert, diese Informationen im Rahmen von Führungen an Besucher*innengruppen weiterzugeben.

Wenn Sie Teil unseres engagierten Teams werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Melden Sie sich bitte bis zum 23. Februar 2024 mit ein paar Worten zu Ihrem Interesse an der Mitarbeit als Guide.

Kontakt

8 + 5 =